Beschreibung

Behrendt: Ihr Recyclinghof in Neumünster

Wir sorgen für eine saubere Umwelt, wenn wir sorgsam entsorgen. Recycling lebt vom Mitmachen und jeder kann seinen Beitrag leisten. Haben Sie Abfälle zu recyceln? Dann kommen Sie zu Behrendt – Ihr zuverlässiger Recyclinghof in Neumünster.

Der Familienbetrieb Behrendt hat es sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige und umweltfreundliche Wiederverwertung zu leisten und voranzutreiben.
Dabei nutzen wir innovative Technik und pflegen eine umweltschonende Arbeitsweise mit geschultem Entsorgungs-Know-How.

Unsere Vorteile: Geschultes Fachpersonal, ressourcenschonende und umweltgerechte Entsorgungstechniken und die persönliche sowie individuelle Beratung unserer kompetenten Ansprechpartner.

Beim Recyceln werden Abfälle oder einzelne Teile davon effektiv aufbereitet, um daraus sogenannte Sekundärrohstoffe zu gewinnen, die dann der Industrie zur weiteren Verarbeitung bereitgestellt werden. Dadurch trägt die Behrendt Rohstoffverwertung GmbH zu einer nachhaltigen und umweltschonenden Abfallwirtschaft bei.

Die Vorteile vom fachgerechten Recycling

Recycling im Sinne des Kreislaufwirtschaftgesetzes ist jedes Verwertungsverfahren, durch das Abfälle zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen entweder für den ursprünglichen Zweck oder für andere Zwecke aufbereitet werden (§ 3 Abs. 25 KrWG).

Die Wiederverwertung von Rohstoffen ist enorm wichtig, da es einerseits die Rohstoffversorgung sichert und andererseits die knappen Ressourcen schont. Des Weiteren
verfügt Deutschland über wenig Primärrohstoffe und kann nur durch ein effektives Recycling die Abhängigkeit von Rohstoffimporten reduzieren.

Schließlich spart eine Wiederverwertung von Rohstoffen Energie und reduziert demnach den CO2-Verbrauch. Das leistet einen elementaren Beitrag zum Klimaschutz.

Was bei Behrendt recycelt wird

Als Recyclinghof recycelt Behrendt vor allem Glas, Holz, Papier, Kunststoff und Metalle.

Das Recycling von Altpapier ist enorm wichtig, da dadurch nicht nur der Rohstoff Holz geschont wird, sondern die Herstellung von Recyclingpapier auch etwa zwei Drittel weniger Energie und Wasser verbraucht. Als Altpapier werden gebrauchtes Papier, Pappe und Kartonage bezeichnet.

Wussten Sie: Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 22,9 Millionen Tonnen Papier, Pappe und Karton produziert.

Dazu betreiben wir drei Kanalballenpressen mit je 80 Tonnen Presskraft. Darüber hinaus sortieren wir Pappe und Papier fachgerecht, um so den verschiedenen Ansprüchen der Papierfabriken gerecht zu werden. Dort wird das Altpapier bzw. die alte Pappe wieder zu neuem Leben erweckt und das natürliche Rohstoffvorkommen geschont.

Als recycelbares Papier gilt alles an Altpapier, das verwertet werden kann. Dabei handelt es sich konkret um Druck- und Schreibpapiere sowie Verpackungspapiere.

Bitte beachten Sie: Backpapier, Papiertaschentücher, Kassenbons, Tapeten und Fotos sind kein Altpapier und dementsprechend im Restmüll zu entsorgen.

Sie haben Abfälle, die recycelt werden müssen oder benötigen eine Beratung im Bereich Recycling? Dann rufen Sie direkt an unter der Telefonnummer 04321- 984980. Unsere beiden Standorte sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Unsere weiteren Einsatzorte für Sie sind unter anderem:

  • Plön
  • Bad Segeberg
  • Aukrug
  • Bad Bramstedt
  • Bordesholm
  • Nortorf
  • sowie alle weiteren Orte in diesem Umkreis