Beschreibung

Bauschutt entsorgen in Neumünster & Umgebung

Sie planen eine umfassende Renovierung, Abrissarbeiten oder sonstige Bauvorhaben, bei denen Bauschutt anfällt, der entsorgt werden muss? Selbst bei kleineren Vorhaben wie einer Badezimmer-Sanierung oder dem Anbau einer Garage fällt Bauschutt in Form von Mauerwerk, Ziegeln, Putz, Porzellan oder Keramik an – die Behrendt Rohstoffverwertung GmbH hilft Ihnen bei der fachgerechten Entsorgung.

Was vielen nicht bewusst ist: Mit einer durchdachten Entsorgungslösung kann Bauschutt nahezu vollständig und damit umweltfreundlich sowie ressourcenschonend wiederverwertet werden. Sie haben sowohl die Möglichkeit, einen Container für mineralischen Bauschutt zu bestellen, als auch die Option, Ihre Abfälle in einem Baumischabfall-Container zu entsorgen.

Unsere Abfall-Profis unterstützen Sie bei der Entsorgung von Baumüll, präsentieren Ihnen eine für Sie wirtschaftliche Lösung und stellen Ihnen den passenden Container.

Was zählt zu Bauschutt?

Als Bauschutt werden mineralische Materialien bezeichnet, die beispielsweise bei Baumaßnahmen anfallen. Da dieser fast vollständig recycelt werden kann, gilt Bauschutt nicht als Abfall und kann problemlos wiederverwertet werden.

Achtung: Allerdings sollten Fremdabfälle im Bauschutt dringend vermieden werden, damit eine umweltschonende Aufbereitung gewährleistet wird.

Zu mineralischem Bauschutt zählen unter anderem:

  • Mauersteine (ohne Porenbeton)
  • Dachziegel
  • Putz
  • Porzellan und Keramik
  • Natursteine
  • Beton
  • Sonstige mineralische Abfälle

Was darf in den Bauschutt-Container?

Nicht jeder Abfall, der im Rahmen einer Renovierung, einer Sanierung oder bei weiteren Bauvorhaben anfällt, darf im Bauschutt-Container entsorgt werden. Die nachfolgende Auflistung gibt Ihnen einen Überblick, was in den Container darf und was nicht.

Das darf in den Bauschutt-Container:

Dachziegel und Mauerwerk
Fliesen und Steine
Keramik und Porzellan
Mörtel
Kalksandstein

Das darf nicht in den Bauschutt-Container

X Gefährliche Abfälle
X Schornsteinabbruch
X Dämmstoffe
X Kunststoffe, Holz, Glas oder Metalle
X Garagen- und Werkstattböden
X Leichtbaustoffe wie Rigipsplatten oder Porenbetonsteine (Ytong®)
X Schiefer

Alternative: Baumischabfall-Container

Bei der Entsorgung von Bauschutt gilt es demnach einiges zu beachten, damit eine nachhaltige und effiziente Wiederverwertung eingeleitet werden kann. Eine unkomplizierte Lösung stellt der Baumischabfall-Container dar, welcher auch mit nicht-mineralischen Abfällen befüllt werden darf.

Sollten bei Ihrem Bauvorhaben also verschiedene Abfallarten anfallen, für welche Sie keine separaten Container bestellen möchten, kann der Baumischabfall-Container die richtige Wahl sein.

Sie sind sich nicht sicher, welche Container-Lösung die beste und welche Option preislich für Sie interessant ist? Unsere Ansprechpartner beraten Sie persönlich, individuell und jederzeit.

Bauschutt entsorgen in Neumünster: Unsere Vorteile

Lassen Sie Ihren Bauschutt von Behrendt entsorgen und profitieren Sie von unseren Vorteilen:

  • Persönliche Beratung
  • Termingerechte Lieferung und Abholung des passenden Containers
  • Zertifizierte und sachgemäße Entsorgung

Die Behrendt Rohstoffverwertung GmbH ist Ihr Partner zur Entsorgung von Bauschutt in Neumünster und Umgebung – persönlich, zuverlässig und preiswert. Unsere weiteren Einsatzorte für Sie sind unter anderem:

  • Plön
  • Bad Segeberg
  • Aukrug
  • Bad Bramstedt
  • Bordesholm
  • Nortorf
  • sowie alle weiteren Orte in diesem Umkreis

Sie haben Fragen zur Entsorgung, zu den anfallenden Kosten oder möchten wissen, welcher Container für Sie am sinnvollsten ist? Dann rufen Sie direkt an unter der Telefonnummer 04321- 984980. Unsere beiden Standorte sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.