Beschreibung

Holz entsorgen in Neumünster & Umgebung

Die alte Gartenlaube ist abgerissen oder Omas Küche wurde endlich von den alten Deckenpaneelen befreit und jetzt stellt sich die Frage, wohin mit dem Altholz?

Die Behrendt Rohstoffverwertung GmbH hilft Ihnen dabei, das Altholz in die verschiedenen Kategorien einzuordnen, stellt passende Altholz-Container zur Verfügung und übernimmt die fachgerechte wie umweltschonende Entsorgung.

Je nach Holzart (A1 – A4) wird das zu entsorgende Holz bei Behrendt gebrochen und von Verunreinigungen befreit oder im Ganzen weitergegeben. Auf Wunsch besuchen wir Sie mit unserem zuverlässigen mobilen Schredder, der es uns ermöglicht, direkt bei Ihnen zu schreddern und so die Transporte zu minimieren.

Als umweltfreundlicher Partner zur Holzentsorgung aus der Region betreiben wir eine Holzhackschnitzel-Verbrennung, um so die natürlichen Ressourcen zu schonen und umweltgerechte Energie zu erzeugen.

Holzabfälle: Das gilt es zu beachten

Altholz meint nicht nur Holzreste oder sämtliche ausgediente Produkte aus Massivholz und Holzwerkstoffen, die privat oder in gewerblichen Betrieben zu entsorgen sind, sondern auch die dort anfallenden Verbundstoffe mit einem Holzanteil von mehr als 50%.

Beim Altholz aus der Industrie ist es erforderlich, abzugrenzen, ob es sich nicht um ein Sägenebenprodukt handelt, da bei Nebenprodukten laut Gesetzgeber kein Entledigungswille vorliegt.

Wussten Sie: In Deutschland fallen jährlich rund 8 Millionen Tonnen Altholz an. Das ergibt etwa 95 kg Altholz pro Einwohner.

Wenn Sie Altholzabfälle haben, sprechen Sie uns gerne an. Unsere Ansprechpartner freuen sich darauf, Sie bei der fachgerechten Einordnung und Entsorgung Ihres Holzes zu unterstützen.

Altholzkategorien

Aufgrund der unterschiedlichen Fremdstoffbelastung des Altholzes hat der Gesetzgeber vier Altholzkategorien definiert, um die Entsorgung effizienter zu gestalten:

  • A1: Naturbelassenes oder lediglich mechanisch bearbeitetes Altholz, das nicht bedeutend mit holzfremden Stoffen verunreinigt ist.
  • A2: Gestrichenes, lackiertes, verleimtes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung (z.B. PVC) und ohne Holzschutzmittel.
  • A3: Altholz, das halogen-organische Verbindungen in der Beschichtung hat, jedoch nicht mit Holzschutzmittel behandelt wurde
  • A4: Altholz, das mit Holzschutzmitteln behandelt wurde, wie Bahnschwellen, Leitungsmasten, Hopfenstangen, Druckimprägniertes Holz sowie sonstiges Altholz, das aufgrund seiner Belastung mit Schadstoffen nicht den Altholzkategorien A1, A2 oder A3 zugeordnet werden kann, ausgenommen PCB-Altholz.
  • Sonderfall PCB (Polychlorierte Biphenyle) Altholz: PCB sind organische Chlorverbindung, die bis 2001 im Baubereich Verwendung fanden. Ab einer Belastung von 50 mg/kg PCB muss das Altholz gesondert entsorgt werden und es greift die PCB/PCT-Abfallverordnung.

Was darf in den Altholz-Container?

Grundsätzlich können Sie Altholz der Kategorien A1 – A3 in unseren gewöhnlichen Altholz-Containern entsorgen. Wenn Sie Altholzabfälle der Kategorie A4 haben, müssen Sie einen gesonderten Container bestellen, der einen Begleitschein führt.

Das darf in den Altholz-Container (A1-A3):

Paletten und Kisten aus Vollholz, Holzwerkstoff oder Verbundstoff
Obststeigen
Roh-Bretter
Schalholz, wenn frei von Betontrennmitteln
Spanplatten, Küchenarbeitsplatten, Siebdruckplatten, OSB-Platten
Deckenpaneele (keine Presspappe o.ä.)
Holz-Möbel
Innentüren
Holz-Laminat / Parkett
Dachstühle, wenn unbelastet

Das darf nicht in den Altholz-Container (A4):

X Brandholz
X Dachstühle, wenn belastet
X Holz-Fenster
X Außentüren/Tore
X Baumstämme
X PCB-haltiges Altholz

Holzabfälle entsorgen in Neumünster: Unsere Vorteile

Die fachgerechte Entsorgung von Altholzabfällen ist wichtig, da der facettenreiche Werkstoff nicht nur Abfall, sondern auch Rohstoff für die Spanplattenindustrie darstellt. Die Behrendt Rohstoffverwertung GmbH übernimmt die hochwertige Aufbereitung des Altholzes, um eine optimale und ressourcenschonende Verwertung zu gewährleisten.

Wir stellen Ihnen eine individuelle Entsorgungs-Lösung zur Verfügung:

  • Persönliche und fachgerechte Beratung
  • Termingerechte Bereitstellung passender Container
  • Unkomplizierte und ressourcenschonende Entsorgung

Geben Sie Ihre Altholzabfälle in Neumünster und Umgebung in unsere Hände – wir kümmern uns um den Rest. Unsere weiteren Einsatzorte für Sie sind unter anderem:

  • Plön
  • Bad Segeberg
  • Aukrug
  • Bad Bramstedt
  • Bordesholm
  • Nortorf
  • sowie alle weiteren Orte in diesem Umkreis

Sie haben Fragen zur Entsorgung Ihres Altholzes oder möchten wissen, was für Kosten bei der Entsorgung auf Sie zukommen? Dann rufen Sie direkt an unter der Telefonnummer 04321- 984980. Unsere beiden Standorte sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.